Dienstag, 11. Januar 2022

Da schau an ...

Ich erhielt mit der Post eine Anfrage, ob mein Lieblingsblog zu verkaufen sei. 

Ach, genau ... mein Lieblingsblog ... Die URL eingegeben und meinen letzten Beitrag gelesen, über den Auszug meines Sohnes.
Das ist eine Weile her.
Er steht mittlerweile vor dem 1. Staatsexamen und ich arbeite weiterhin als Berufsvormund, habe aber kaum noch Flüchtlinge.
Bzw. gerade erst ganz frisch wieder, da ich immer wieder betone, dass ich mich gerne um Kinder mit Migrationshintergrund kümmere.

Tja, an den Kaufinteresssenten:
Danke für die Erinnerung an meinen Blog hier - ich hatte ihn irgendwie vergessen.
Aber ich merke gerade, dass ich ihn keinesfalls einfach weggeben, sondern lieber weiterhin benutzen möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)