Donnerstag, 21. Mai 2009

Nur über meine Leiche - Mary Janice Davidson

... ist ziemlicher Schrott.
Das Buch scheint mit der heißen Nadel gestrickt zu sein und hat mich gestern ein wenig geärgert.
(länger als einen ausgedehnten Besuch in einem Freibad samt Dampfbädern etc. braucht man für das Buch nicht ...)
Ich hatte die halbe Zeit den Eindruck, ein Buch übersprungen zu haben, weil George plötzlich sprach und eine Freundin hatte.
Zudem war von einem Vampir die Rede, der junge Mädchen in den Selbstmord trieb, an den ich mich partout nicht erinnern konnte.
Und die Geschichte selbst war öhm, unfertig.
Jessica hat Krebs, ein Vampir wird als Mörder entlarvt, auf dem Dachboden ist ein Zombie - ok, ja, es klingt wie die anderen Bücher, aber es ist anders - unrund, ungut - wenn ihre anderen Bücher als Wackelpudding durchgehen, dann hat sie hier versehentlich Salz reingerührt.
Wer die Reihe liest, liest dieses Buch aber sicherlich auch, daher hier der Tipp

-> der Tipp:
Beginnt das Buch auf Seite 201
Das ist die Bonus Story und erklärt zumindest, woher Georges Freundin kommt.
der Tipp <-

Mein Exemplar wartet nun bei Ebay auf ein neues Zuhause ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)