Freitag, 21. September 2012

Klick mich ... und die sog. Wutrede

Rund um das Getöse um das "Klick mich"-Buch der Piraten-Politikerin,
die gegen die Möglichkeit des kostenfreien Downloads ihres Buches vorgegangen ist, obwohl sie Urheberrechte doch so widerlich findet,
ist mir die Rede Sven Regeners zum Urheberrecht in den Sinn gekommen:

Bei Minute 4.21 sagt er so ca:
"Das möchte ich mal sehen, was der dann macht, wenn ich das Programm, das der da verkauft, knacke und ins Internet stelle für jeden zum freien Runterladen. Dann habe ich seine Anwälte am Hals, bevor ich überhaupt das Ding hochgeladen hab!"

Jetzt wurde Herr Regener natürlich total wiederlegt - die Anwälte kamen erst NACHDEM irgendwer die Urheberrechte eines "Piraten" verletzte.

Piraten zum Urheberrecht
...
Daher fordern wir, das nichtkommerzielle Kopieren, Zugänglichmachen, Speichern und Nutzen von Werken nicht nur zu legalisieren, sondern explizit zu fördern, um die allgemeine Verfügbarkeit von Information, Wissen und Kultur zu verbessern, denn dies stellt eine essentielle Grundvoraussetzung für die soziale, technische und wirtschaftliche Weiterentwicklung unserer Gesellschaft dar.
...

Halte ich übrigens nix von.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)