Mittwoch, 4. Mai 2011

Erkältungsschal für eine Erwachsene

Es ist übrigens nicht so, als hätte ich das Stricken aufgegeben.
Ich konnte nur keine Bilder einstellen, da die Begünstigte meines allerneuesten Werkes hier gelegentlich reinschaut und ich wollte ihr die Überraschung nicht verderben.

Nach meinem letzten Geschenk erinnerte mich meine Nichte daran, dass sie nun übrigens erwachsen sei - dem habe ich mit dem rosa Erkältungsschal nun hoffentlich Rechnung gezollt.



Meine Nichte ist nämlich meist erkältet.
Nur dann nicht, wenn man ihr gerade einen Erkältungsschal gestrickt hat.
Aber dann hat der ja auch schon seine Bestimmung gefunden und fungiert künftig als Erkältungsschutz.



Eigentlich ist dieser Schal dazu gedacht, zu einem Schlafanzug und nur im Bett getragen zu werden, aber meine Schwester fand auch noch andere, sehr elegante Kombinationsmöglichkeiten.





Also, wenn mir irgendwer gesagt hätte, dass meine Schwester mal freiwillig einen babyrosa Schal voller Nilpferde und poppender Schweine, Känguruhs und Elefanten tragen würde, hätte ich ihn für verrückt erklärt.
Wir müssen eh lustig gewirkt haben, wie wir da im Wald herumspazierten, Fichtenspitzen ernteten und eine mittelhohe Birke mit uns herumtrugen, die uns mitten in der Nacht auch noch geklaut wurde. Ist halt nett, das Landleben :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)