Sonntag, 20. März 2011

Osaka ist noch weiter weg ...

Brief von "unserer" Japanerin:

Lieber Carola, bitte keine Sorge!
Hier in Osaka, es ist ganz nomal.
keine Erdbeben, keine Stromsperre, Wasser, Gas, Strom, Benzin, offentlich Verkehr, Arbeit....alles in Ordnung.
Im Supermarkt gibts genug Sache, Meine Wohnung, Familie, Hund, Verwandte, Freunde alles sind OK.
AKW ist ganz weit weg und hier noch kein ungewoehnliche Radioaktivitaet wurde festgestellt.
Bei uns fast nichts geaendert.


Ich vermute mal, ich wirkte wieder mal etwas überbesorgt.
Vermutlich geht es Eriko so wie mir, als meine Mutter mich einmal sehr besorgt anrief, weil sich eine Bohrinsel losgerissen hatte.
Ich muss dazu sagen, dass ich doch ein Stündchen mit dem Auto fahren muss um den dicken Zeh in Ost- oder Nordsee tunken zu können, weshalb losgerissene Bohrinseln eher selten hier vorbeikommen ...

Gut, "unserer" Japanerin geht es gut.
Was will man mehr?
"Unserem" Knut geht es übrigens auch gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)