Dienstag, 15. Februar 2011

Marions Kochbuch mal wieder

Als ich gestern mein durch das Köln-Wochenende ziemlich gewachsenes Mailgebirge sichtete, fand ich einen Anlass, herzlich zu lachen:
Eine Mail mit dem Absender marions-kochbuch.
Keine Ahnung, ob es ein Fake ist, aber den Inhalt fand ich ausgesprochen erheiternd:

Guten Tag,

Bitte entfernen Sie folgendes Rezept: http://www.hausfrauenseite.de/cgi-bin/HFSDB/forum.cgi?fid=10&showid=3397

Original: http://www.marions-kochbuch.de/rezept/0340.htm

Dies ist gegen Urheberrecht von www.marions-kochbuch.de

Vielen Dank,
Mit freundlichen Grüßen
Billy A.


Erheiternd deshalb, da ich vor Jahren selbst die Betreiber dieses Kochbuchs darauf aufmerksam gemacht hatte, dass sie etliche Rezepte auf ihren Seiten hätten, die 1:1 samt Tippfehlern von der Hausfrauenseite übernommen wurden.
Ich erhielt eine Antwort ihres Anwalts, die ein gefühltes "Ätsch, die müssen wir nicht löschen!" enthielt.

Für alle, die sonst noch so Post von Marions Kochbuch in Bezug auf Rezepte (nicht auf Fotos, sondern lediglich Rezept-Texte) erhalten, setze ich hier mal meinen Kommentar rein,
den ich damals auch in die CT gesetzt hatte:

Rezepteklau kann man es ja nicht wirklich nennen, denn die Rezepte
die von meiner Hausfrauenseite übernommen wurden, sind ja auch
weiterhin auf meinen Seiten.

Bei einer Stichprobe habe ich gleich 6 Rezepte gefunden, die mehr
oder weniger 1:1 im Wortlaut mit meinen Rezepten übereinstimmen.
Meinem Wunsch, die Rezepte von den Seiten zu löschen, wird nicht
entsprochen.
Ich bekam lediglich die schriftliche Mitteilung, dass "den Mandanten"
nicht entgangen ist, dass ich mich in meinen Rechten verletzt fühle.
Nett, nicht wahr?
:)
Und dann halt der Hinweis, dass 6 Rezepte noch kein wesentlicher
Bestandteil meiner Datenbank sind und BlaBla-Schöpfungshöhe.
Der intern.de gegenüber wurde auf Nachfrage hin gemutmaßt, dass die
Rezepte wohl beiden Seiten zur Verfügung gestellt wurden, was mehr
als unwahrscheinlich ist, da ich die von mir gemachten Rezepte
sicherlich nicht weitergegeben habe und die Rezepte, die mir von
anderen netter Weise geschickt werden, immer überarbeite, damit sie
vom Aufbau her in meine Seiten passen.
Und sogar die Zeilenabstände stimmen meist mit denen auf meinen
Seiten überein.
Dagegen vorgehen kann und werde ich nicht, aber ich erlaube mir auf
die 1:1 Übereinstimmung und den Umstand, dass die Rezepte zuerst bei
mir waren hinzuweisen und habe nun das Vergnügen sagen zu können,
dass meiner Meinung nach das beste an den Seiten der Kniepers meine
Rezepte sind.
;-)

die Carola

Wer sich selbst ein Urteil bilden will, denn hier behaupten kann ich
ja viel ...

http://www.marions-kochclub.de/forum-rezept/4756.htm
http://www.hausfrauenseite.de/rezepte/dessert/panna_cotta.html

http://www.marions-kochclub.de/forum-rezept/4751.htm
http://www.hausfrauenseite.de/rezepte/getraenke/ayran.html

http://www.marions-kochclub.de/forum-rezept/4770.htm
http://www.hausfrauenseite.de/rezepte/partyrezepte/pfundstopf.html

http://www.marions-kochclub.de/forum-rezept/4754.htm
http://www.hausfrauenseite.de/rezepte/lasagne/gemueselasagne.html

http://www.marions-kochclub.de/forum-rezept/0322.htm
http://www.hausfrauenseite.de/rezepte/kekse/schokomandelschnitten.htm
l

http://www.marions-kochclub.de/forum-rezept/3679.htm
http://www.hausfrauenseite.de/rezepte/dessert/herrencreme.html



Eine Stichprobe ergibt, dass zB die Panna Cotta weiterhin online ist.
Mittlerweile aber mit einem Unterschied zu meinem Original-Rezept:
ich habe gelernt, dass sich Gelatine nicht Gelantine schreibt ... ;-)

Gibt es diesen Billy A. nun wirklich, oder ist das Realsatire?

1 Kommentar:

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)