Mittwoch, 10. November 2010

Danke Müller-Milch!

Ich möchte mich hiermit sehr herzlich bei Müller-Milch bedanken, dass sie wirklich durchgehalten haben und sich durch alle Instanzen geklagt haben um zu verhindern, dass ihre Produkte Genmilch genannt werden.

Zur Erinnerung: Müller-Milch und Weihenstephan verfüttern genmanipuliertes Futter an ihre Kühe. Kommt in der Werbung gerade bei dem Alpenmilchcharme der Weihenstephan-Produkte ja nicht so rüber und ich Schussel vergesse immer wieder, dass Weihenstephan zu Müller-Milch gehört.
Allerdings sind die Preisunterschiede zu Bio-Produkten so gering bzw nicht vorhanden, dass ich Milchprodukte eh nur noch in Bioläden kaufe.
Nicht, dass ich irgendeine Ahnung von Gentechnik habe, aber die Erfahrung zeigt, dass solche Techniken nicht etwa eingesetzt werden um mir als Kunden schmackhaftere Produkte zu verkaufen, sondern um die Produktionskosten zu senken und noch mehr Fußballer in den Werbespots auftreten lassen zu können oder so.
Aus mir wird vermutlich kein Vegetarier mehr werden, schon kein Veganer, der auf Milchprodukte verzichtet, aber ich tue mein bestes um den Viechern ein angenehmes Leben zu ermöglichen, bevor ich sie beiße ;-)
Genmanipulierter ewig haltbarer Dreck ist da in meinen Augen wenig förderlich. Und habt Ihr mal nach dem Zuckergehalt in Müller-Milch-Produkten geschaut?
Hölle, da kann man den Kindern auch einfach ein Pfund Zucker hinstellen ...

Ok, Müller-Milch ist Gen-Milch, Müller-Milch ist Gen-Milch ...

Evtl. sollten wir eine Petition einreichen und Müller-Milch noch ein paar Klage-Instanzen sichern, damit die 2004 gestartete Klageserie jetzt nicht zu abrupt endet und das mit der Gen-Milch in Vergessenheit gerät ...

Kommentare:

  1. hat die firma müller nicht auch die republikaner unterstützt oder lieg ich da falsch?? das ist nämlich der grund, warum ich persönlich keine müller-produkte kaufe... und auch keine zabler-nudeln, weil ich mal im "stern" gelesen habe, dass der ungeratene zabler-sohn hundekämpfe veranstalten tät...

    bei mir kann man es sich schnell verderben. :)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man bei den Hersteller-Prüfziffern schaut, scheint in den normalen Supermärkten alles zur Müllerei zu gehören ...

    wir hatten hier früher einen eigenen Milchhof, jetzt wird die Milch von wer-weiß-wo hergekarrt ...

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)