Mittwoch, 8. September 2010

Lese-Spaß

Derzeit habe ich an 2 Büchern viel Spaß.

Panik
 von Jason Starr ist abgrundtief rabenschwarz und böse.
Die Handlung ist schon böse, aber was für mich den besonderen Reiz des Buches ausmacht, ist der Wechsel der Blickwinkel.
Geschildert wird die Geschichte aus der Sicht von Adam Bloom, einem langweiligen Therapeuten, Dana Bloom, seiner gelangweilten Gattin, Marissa Bloom, ihrem verwöhnten Gör und dann noch kurz aus Gabrielas Warte, ihre lateinamerikanische Haushaltshilfe und Johnny, der aussieht wie Johnny Depp und dessen Kindheit umgehend zu einer Strafe auf Bewährung führte, ganz egal was er je täte.
Die Art und Weise, in der jeder einzelne mit seiner Einschätzung der Situation meist voll daneben liegt, ist einfach genial, rabenschwarz genial.
Ich weiß jetzt schon, dass ich noch viel mehr von Jason Starr lesen werde.
Ein bitterböses Vergnügen.
Eine Welt, die ich wirklich nur zwischen zwei Buchdeckeln erleben möchte :)

Scheißkerle
 von Roman Maria Koidl - ich habe mich lange gewehrt, denn sein Äußeres ist mir zu gefällig. Pink, grün und gold - unwiderstehlich für das Mädchen in mir - und es ist ein Frosch drauf und eine glänzende Krone - ein Buchcover wie eine riesengroße Praline und irgendwann haben meine dicken Fingerchen doch danach gegrapscht und nun lese ich mit viel Vergnügen all das, was Frauen meines Alters eh schon längst wissen.
Es ist ein Buch für glückliche Singelinnen, die sich gerne in ihrer Entscheidung gegen halbherzige Beziehungen bestätigt fühlen möchten.
Wer sich in einer Beziehung befindet, sollte die Fingerchen von dem Buch lassen, denn sonst dürfte es einen faden bis bitteren Nachgeschmack hinterlassen. Nach und nach wird eigentlich jeder Männertyp beschrieben und als hoffnungslose Partie entlarvt.
Lösungsansätze, außer umgehender Trennung, gibt es - bisher - keine.
Das ist also eher ein Entziehungsratgeber, denn ein Beziehungsratgeber.
Ein wenig wie "Er steht einfach nicht auf dich!", ein literarisches Bingo! für die, die gerade keinen abbekommen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)