Montag, 30. August 2010

ungewöhnlich, sehr ungewöhnlich

Als ich an den beiden gerade vorbeikam, habe ich gar nicht gemerkt, dass dort Mikesch mit auf der Hunde-Matte lag.
Erst als mir Knut auf der Suche nach einem geeigneten Plätzchen für seinen Nach-Frühstücksschlaf begegnete, merkte ich, dass mein Kampfkater hier streng auf die Einhaltung der Rangordnung bestehend, einen für ihn doch eher ungewöhnlichen Platz gewählt hatte.
Nur um den armen Knut zu schikanieren, da bin ich ganz sicher, denn Mikesch verdöst den Vormittag sonst immer auf dem Kratzbaum oder der Tagesdecke meines Bettes.
Beides Orte, die Knut verwehrt sind.
Der liegt nun einsam schmollend im Hundekorb.


So muss das sein :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)