Sonntag, 25. Juli 2010

Ach, Eva ...

Als wäre die Katastrophe rund um die Loveparade nicht schlimm genug, muss jetzt auch Eva Hermann wieder das Maul aufreißen und den Angehörigen Folgendes zumuten:

Für die Zukunft wurden jedoch Weichen gestellt: Denn das amtliche Ende der »geilsten Party der Welt«, der Loveparade, dürfte mit dem gestrigen Tag besiegelt worden sein! Eventuell haben hier ja auch ganz andere Mächte mit eingegriffen, um dem schamlosen Treiben endlich ein Ende zu setzen. Was das angeht, kann man nur erleichtert aufatmen! Grauenhaft allerdings, dass es erst zu einem solchen Unglück kommen musste.

Die liebe Eva mag ja angesichts von 19 Toten erleichtert aufatmen und welche anderen Mächte sie meint, ist nicht schwer zu erraten, da sie diese Party in einem fort als Sodom und Gomorrha bezeichnet.

Ich vermute aber mal, dass allein die Tatsache, dass Menschen wie Eva Herman nicht kurz nach der Geburt vom Blitz erschlagen werden, der einfache Beweis dafür ist, dass andere Mächte eben nicht eingreifen um irgendwelches schamloses Treiben zu beenden.

Und übrigens, liebe Eva, ging es im Gleichnis von Sodom und Gomorrha eigentlich um Fremdenfeindlichkeit. Lies das mal nach ... der gerettete Lot bot den Sodomitern an, statt seiner Gäste, seine jungfräulichen Töchter zu vergewaltigen, was die anderen Mächte dann so selbstlos und edel fanden, dass sie ihn und seine Familie retteten.

Ein Abschnitt, der in den Predigten mittlerweile gerne übersprungen wird ...
und statt der Fremdenfeindlichkeit wurde eher das sündige Treiben in den Vordergrund gehoben.

Ich bin ja jetzt auch gut über 40 und hoffe aber, dass obwohl ich vermutlich meinen optischen Höhepunkt schon überschritten habe, nicht auch irgendwann zu den Weibern gehöre. die auf junge Frauen schimpfen, die "den Busen blank gezogen, manche sind fast völlig nackt", als hätte es etwas mit Moral zu tun, wenn man den eigenen, mittlerweile eher schlaffen Busen lieber bekleidet hält.


Wer Eva Hermans Ergüsse komplett genießen möchte, liest hier:
 - oh, der Kopp-Verlag hat den Text gelöscht?!


Oder waren es gar andere Mächte?

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/eva-herman/sex-und-drogenorgie-loveparade-zahlreiche-tote-bei-sodom-und-gomorrha-in-duisburg.html 

(Nachtrag:
Nachdem der Artikel zwischenzeitlich von der Webseite des Kopp-Verlages gelöscht war, wurde er am Abend wieder online gestellt.)

Hier geht es zum Google-Cache

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. den ersten Kommentar versteh ich nicht ... aber der Link funktioniert noch ... hatte noch nie vom Kopp-Verlag gehört und möchte eigentlich auch nicht mehr davon hören ...
    http://www.jpberlin.de/tueinfo/cms/node/18826

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte versucht, den Text einfach in die Kommentare zu setzen - und jetzt bekomme ich den Versuch nicht mehr gelöscht - deshalb steht da ein unkommentierter Kommentar :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe es grade in den Nachrichten gehört, ich hoffe die Dame bekommt irgendwann was sie verdient
    LG Penny die selber bange stunden um Bruder und Cousin die verschwunden waren hinter sich hat

    AntwortenLöschen
  5. Nein, die Dame bekommt nicht was sie verdient - so wenig, wie die Partygäste in Duisburg bekamen, was sie verdienten. Diese Art der "Gerechtigkeit", die ja auch die ewig gestrige Eva anführt, gibt es eben nicht.
    Wenn es sie gäbe, lebten die (Selbst)Gerechten ohne Angst ...

    AntwortenLöschen
  6. Und jetzt rechtfertigt sie sich für ihren Erguss:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/eva-herman/grosse-resonanz-auf-loveparade-artikel.html

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)