Sonntag, 30. Mai 2010

In der Eis-Bar ...

... sollte man ohne Blitz fotografieren, dann hat man den coolen Schwarzlichteffekt auch auf den Fotos.
Und man sollte vorher nicht stundenlang im strömenden Regen das Nordic Sea Hotel suchen in dem sich die Eis-Bar befindet, da man sonst glatt mit den Schuhen am Boden festfriert :)
Wer auf der Vasagatan herumflitzt und verzweifelt Vasaplan sucht:
das ist direkt an der Haltestelle beim Mc Donalds. Hm, oder Burger King?
Sowas eben ...
Vasaplan ist NICHT der Platz weiter oben, zu dem wir vollkommen unnötig gegangen waren. Dieser Platz ist Olof Palme gewidmet.
Hach ja, wir werden hier noch richtig ortskundig.
Und da die Eis-Bar der einzig fest gebuchte (und bereits bezahlte) Programmpunkt (sonst hätte ich meine Schwester nie zu dem Unsinn ueberreden können ...) (aber Geld einfach in den Gulli, das geht nicht, also geht sie mit in die Eisbar :)) (haha, ich kenn' halt meine Schwester) war, werden wir uns heute wieder treiben lassen und schauen, wo wir so landen.
Immer wenn es irgendwo sehr nett ist, blättern wir in unseren Reisefuehrern (und wir haben 4 Stueck, die nicht immer einer Meinung sind) um zu erfahren, was wir gerade sehen.

Bis dann

Ah, meine Schwedisch-Kenntnisse haben sich drastisch erweitert:
Tack - Danke (und scheinbar auch bitte - who knows)
Notan, Tack - die Rechnung bitte :)

Oh - und typisch ich:
in der Toilette der Eisbar* habe ich glatt meine Digi-Cam liegenlassen.
Sie wurde mir aber natuerlich umgehend wieder zurueckgegeben.
Eine gute Mischung: die Konzentrationsfähigkeit einer Amöbe und viel, viel Glueck :)

*eigentlich nicht die Toilette der Eisbar, also keine aus Eis geformte Klobrille, auf der gelegentlich Gäste festfrieren - oder noch schlimmer, sie durchschmelzen - sondern die Toilette des Nordic Sea Hotels.
Witzig: diese Toilette ist mit einem Zahlenschloss gesichert.
Wer nach dem Genuss seines eisigen Cocktails auf die Toilette muss, stellt sich am besten mitten in die Lobby des Hotels und schreit nach dem Zugangscode, denn am Ende wissen eh alle, dass Du auf die Toilette möchtest, da die Angestellten der Eisbar Dich zur Security schicken um den Code zu erfahren.
Der schickt Dich dann an die Lobby und die schicken Dich an die Bar.
Und der 3. der 4 Barkeeper kennt dann den Zugangscode.

Ohne Code kein Kot ... haha
Ok, ok, der war flach ...
Sicher ist aber, dass da niemand unberechtigt pinkelt.
Ich hatte es zwischenzeitlich mal mit "00" versucht, aber das ist er nicht :))

1 Kommentar:

  1. ... und wenn man mal ganz nötig muss? Und wenn es dann in die Hose und vielleicht auf den Boden geht. Waremes Pipi bring kaltes Eis zum schmelzen ... Kopfkino ...

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)