Montag, 22. März 2010

Nestlé versucht diese Greenpeace-Version des Kitkat-Spots zu sperren?

Schade, denn ich finde sie echt gelungen und aussagekräftig.
Statt das Filmchen sperren zu wollen, wäre es evtl. sinnvoller, die Palmölquelle zu wechseln?

Kommentare:

  1. Komme gerade von der Arbeit und wollte es mir mit einer Tasse Kaffe und einem Stück Mohnstriezel vorm Rechner bequem machen ...

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)