Montag, 22. März 2010

Jeden Tag eins


Bei Angela habe ich etwas entdeckt:
sie schmeißt jeden Tag etwas weg.
Auja, da mache ich mit.
Denn auch ich gehöre zu den Sammlern und bei diversen Umzügen nach meinem Wiedereintritt in die Single-Umlaufbahn, hatte ich mir eigentlich geschworen, dass ich künftig nicht mehr soviel Kram auflaufen lasse.

hahaha

Ich praktiziere schon länger das:
jeden Tag ein Fach ausräumen und entrümpeln
Künftig kombiniere ich das mit dem Wegwerfen.

Heute mussten dran glauben:
2 sündhaft teure Gläser, von denen ich mal 6 Stück hatte, die nach und nach zerbrachen.
Diese beiden zerbrachen nicht, aber die Spülmaschine machte aus ihnen irgendwas seltsam Unansehnliches.
Wer also grübelt, ob er sich aus einem etwas teureren Öko-Kaufhaus Gläser gönnt, auf denen in verschiedenen Sprachen Worte wie Glück, Liebe, Freude etc steht:
sie scheinen nicht spülmaschinentauglich zu sein ...

Desweiteren habe ich heute einige Körbe Laub und Gestrüpp, sowie exakt 100 Eschen-Triebe auf den Komposthaufen entsorgt.
Also habe ich tatsächlich noch im Winter mit der Gartenarbeit begonnen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)