Mittwoch, 24. Februar 2010

Pop Life in der Hamburger Kunsthalle


Heute habe ich es endlich geschafft, mal wieder nach Hamburg in die Kunsthalle zu kommen und mir die Pop Life anzuschauen.
Via groops.de hatte ich vorher Mitgänger gefunden.
Die Ausstellung war bunt, glitzrig, teilweise nicht jugendfrei und wirklich witzig.
Mir gefiel unter anderem, wie überall brav gesagt wurde, dass Jeff Koons Körper vom Fitness Training "gestählt" sei.
Gut, dass das überall gesagt wurde, denn gesehen hätte man das eher nicht :)
Gestählt ...

Aber ansonsten: geht hin, holt Euch so einen Knopf fürs Ohr und viel Spaß!

Hier noch ein paar meiner Eindrücke:

Das mag ich, das glitzert:





Stillen kann so sexy sein ...


Ein Schelm, der meint, das Fluchtweg-Zeichen gehöre dazu ... :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)