Sonntag, 14. Februar 2010

Alleinerziehende am Valentinstag

Ich gehöre nicht zu denen, die den Valentinstag als üblen Kommerz weit von sich weisen.
Nö, ich mag sämtliche Anlässe, an denen einem Gutes getan wird und man Gutes tut.
Ich gehöre eher zu denen, "die keinen abbekommen" und deshalb zum Valentinstag weder mit Rosen, Pralinen, Heiratsanträgen und Klunkern rechnen sollten.
Doch, das ist so.
Ich bin faltig, übergewichtig und habe Kinder.
Noch viel aussichtsloser wird das "einen abbekommen" aber dadurch, dass ich anspruchsvoll bin, mein Kinderwunsch erfüllt ist und ich festgestellt habe, dass ich prima für mich selbst sorgen kann und wieviel Spaß es macht, auch selbst entscheiden zu können.
Die Fernsteuerung ist fest in meinem Griff!
Der beste Platz auf dem Sofa gehört - ok, Mikesch. meinem Kampfkater - aber der zweitbeste ist dann schon meiner.
Ja, es dürfte sehr schwer werden, in mein Leben noch mal so etwas wie eine Ehe zu patschen.
Anlässe wie der Valentinstag, an dem ich all die geballte Liebe im Freundes-, Bekannten- und Verwandtenkreis erlebe, könnten mich natürlich zum Umdenken bringen, wenn nur meine Freunde, Bekannten und Verwandten etwas kitschiger veranlagt wären als sie sind.
Nein, ich fürchte, die größte Kitschseele weit und breit bin ich.
Die mit den kitschig liebevollsten Geschenken weit und breit.
Ich schenke gerne.
Und seit ich erwachsen bin, habe ich endlich auch jemanden entdeckt, der meine Geschenke aus vollstem Herzen und rundum genießen kann:

mich!

Und so habe ich zum Valentinstag ein wunderschönes Paar Ohrringe bekommen.
Das glitzert und funkelt allerliebst und unterstreicht damit das glückliche Funkeln meiner Augen (und die endlose Leere in meinem Portemonnaie)
Aber was soll das Gerede über Geld und Kommerz?
Am Valentinstag muss man einfach demjenigen etwas gönnen, der einem in diesem Leben am weitesten bringt, an den man die höchsten Erwartungen haben darf und der am besten für einen sorgt.
Das ist so :)

1 Kommentar:

  1. Ich bin vielleicht schon einen Schritt weiter. Ich brauch dafür keinen Valentinstag, um mir was zu gönnen. Wobei es nicht der Tag an sich ist, der micht nervt, sondern die Herzchen. Sag bitte nicht, dass die Ohrringe Herzform haben ... Ich werde zwar mit zunehmendem Alter auch kitschiger aber Herzgeschenke für mich wären ein Scheidungsgrund. Wo immer das auch dran liegen mag, sehr wahrscheinlich ein Kindheitstrauma ...
    Deswegen werden die Loveflowers bei mir auch schnell geerntet ...

    In diesem Sinne: Schönen Valentinstag speziell für dich (und Mikesch?)

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)