Dienstag, 15. Dezember 2009

Tag 18: es wird gebellt und geknurrt




Dass ich mittlerweile weniger Bilder mache, liegt nicht etwa daran, dass die Welpen nicht mehr niedlich wären.
Vielmehr werden sie immer putziger, denn sie agieren jetzt miteinander, purzeln unermüdlichen übereinander her, wuseln Schwänzchen wedeln los und sind deutlich schneller als meine kleine Digicam, die noch nette Schnappschüsse von komatös schlafenden oder gierig saugenden Welpen machen konnte, von unermüdlichem Gewusel aber doch überfordert ist.
In den letzten Tagen erklang es vereinzelt mal, heute können und üben es alle: das Knurren.
Das ist sooooo niedlich!
Die rote Decke, die ich heute spendiert habe, mochten sie dann erst einmal gar nicht.
Sie roch wohl fremd.
Naja, mein Grund für den Deckenwechsel war, dass sie im Gegensatz zur Fußballdecke, die Oliver spendiert hat, gar nicht roch ... aber den Welpen war sie erst einmal unheimlich und sie zogen es vor, erst einmal im unbedeckten Teil der Moloch zu bleiben.
Nachdem ich Coffee überredet hatte, auf der roten Decke Platz zu nehmen, folgten ihr auch die Welpen und mittlerweile dürfte auch die rote Decke wieder vertrauter riechen ... die Welpen haben sich jedenfalls alle Mühe gegeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)