Sonntag, 15. November 2009

Omega+ Mütze





Gestern habe ich eine richtig nette Mütze gestrickt.
Lang hat mit der Omega+ das perfekte Mützengarn auf den Markt gebracht.
Hat was von Fleece und strickt sich sehr angenehm.
Für meine Mütze brauchte ich genau ein Knäuel - da ich Streifen drin habe, natürlich eher 2, aber von der Materialmenge her kommt man mit einem Knäul hin uns so könnte ich jetzt auch noch eine grüne Mütze mit dunkelgrauen Streifen stricken.

Nadelspiel No4 - ich stricke sehr locker
50 Gramm bei 75 Meter Lauflänge.
76 Maschen anschlagen - 3 Reihen 2 rechts, 2 links,
dann 8 Reihen dunkelgrau, 2 Reihen grün
3 Mal wiederholen und dann abnehmen:
1 Reihe 2 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken - wiederholen
3 Reihen glatt rechts
1 Reihe 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken - wiederholen
3 Reihen glatt rechts
in der nächsten Reihe habe ich wieder grün genommen, da 8 dunkelgraue gestrickt sind und abgenommen: 2 Maschen rechts zusammenstricken - wiederholen
1 Reihe glatt rechts (19 Maschen auf der Nadel)
1 Reihe 2 Maschen rechts zusammenstricken - 10 Maschen bleiben übrig -
Faden lang genug abschneiden, auf dicke Nadel fädeln, durch die 10 Maschen zusammenziehen,
Fäden vernähen - Mütze fertig.

Die Bilder werden gleich wieder etwas reduziert :)

1 Kommentar:

  1. Sieht klasse aus! Strickt sie sich so leicht, wie es sich liest? Ich habe seit Ewigkeiten (= ca. 25 Jahre) nicht mehr gestrickt.

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)