Montag, 30. November 2009

Coffee auf der Erbse





Ruhe kehrt ein in der Welpen-Moloch.
Ich verkünde mit gewissem Stolz, dass ich den Tierarzt nicht wieder angerufen und auch den Hund nicht panisch aus dem Schlaf gerüttelt habe.
Mittlerweile - oder derzeit - läuft alles rund und harmonisch neben mir.
Als Coffee gestern Abend wieder zu hecheln begann, machte es mich kaum noch nervös.
Vielleicht hecheln 7fache Hunde-Mütter abends einfach ein wenig ...
Coffee hat nachts die Moloch umgestaltet und all meine liebevoll angeschleppten Decken und Kissen rausgeschmissen.
Prinzessin auf der Erbse mag sie wohl nicht sein und mir dämmert, dass mein gut ausgekleidetetes Nest evtl. schlicht zu warm wurde.
Nun liegen alle nur noch auf einer immer fleckiger werdenden Decke, die sie irgendwann wohl einfach auffressen werden ...
Das tägliche Wiegen bringt übrigens keine große Unruhe, wie Ihr auf dem Foto mit etwas gutem Willen erkennen könnt. Ich finde es nicht mehr so wichtig, aber es macht Spaß, sich jeden einzelnen Welpen anzuschauen.
Von gestern auf heute gab es einige Entwicklungen.
So werden die Vorderfüße nun aktiv beim Robben mit eingesetzt.
Die Welpen "schwimmen" nun durch ihr Nest. Sie schieben sich energisch mit den Hinterbeinen nach vorne und unterstützen dies mit Schwimmbewegungen der Vorderbeine.
Der Kopf ist dabei nach vorne gereckt, das Schnäuzchen in Nippel-Erwartungshaltung ... sobald ein Nippel erreicht wird, schließt sich das Mäulchen sehr zupackend um den Nippel und der Welpe saugt sich fest.
Das ist auch sehr nötig, da die lieben Geschwister von allen Seiten angerobbt kommen und recht kraftvoll versuchen, bereits belegte Nippel wieder freizuschieben.
Es hat etwas von einer blinden Reise nach Jerusalem - wenn ich darüber nachdenke, aber wohl eher eine nicht jugendfreie Version, die irgendwelchen Männerphantasien entsprungen sein könnte ... :)

Desweiteren sind die Ohren der Welpen dunkler geworden, was ich daran merkte, dass ich Blondie prompt mit Sleepy (ehemals Blond-grün) verwechselt habe - dessen Ohr links schwarz markiert war.
Ich habe nicht schlecht über die Gewichtszunahme gestaunt, bis ich feststellte, dass eben sämtliche Welpenohren dunkler sind ...
Was die Namen angeht, habe ich mich bei Disneys Zwergen bedient und neben dem schwarzen Gartenzwerg, der Schoko-Prinzessin und Blondie gibt es nun noch Grumpy, Happy, Sleepy und Doc, was einfach besser klingt als Blond-blau, Blond-rot, Blond-grün und Blond-schwarz.
Und natürlich sind das eh nur Übergangsnamen, bis sie von ihren neuen Besitzern ihre richtigen Namen bekommen.

In Sachen Gewicht liegt die Schoko-Prinzessin mit heute 596 Gramm weiter in Führung.
Sleepy ist mit 474 Gramm weiterhin unser Leichtgewicht, hat aber 46 Gramm zugelegt und macht mir weiterhin keine Sorgen. Am heftigsten zugelegt hat Doc mit 75 Gramm.
390 Gramm mehr Hund als gestern - die Moloch füllt sich :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)