Samstag, 26. September 2009

Sex and the City 2

Ist es nicht traurig?
Es gibt tatsächlich noch eine Fortsetzung!

Als die erfolgreiche Serie eingestellt wurde, dachte ich schon, dass leider eine Staffel zuviel gedreht worden war, denn in der letzten Staffel wurden aus 4 toughen New Yorkerinnen allesamt panische Frauen, die sich lieber auf faule Kompromisse und halbherzige Beziehungen einließen, als Single zu bleiben.

Im Spielfilm nach der Serie, lässt Mr. Big Carrie allein vorm Altar stehen und es wird uns dann noch als Happyend vorgesetzt, dass sie ihn am Ende nach all den Demütigungen heiratet.
Wah!

Wie es nun weitergeht?
Mr. Big geht im 2. Spielfilm fremd und Carrie ist schwanger.
Mami mit 44.
Dafür haben diese Gehhilfen vorne ein Körbchen: damit Spätgebärdende dort ihre Erstgeborenen mit sich herumtragen können ...
Samantha ist immerhin schon Mitte 50 und wenn ich überlege, wer die großen Werbepartner des zweiten Teils werden, sehe ich spontan einen Treppenlift und Tena Lady vor mir.
Mir ist schon bewusst, dass ich da über meine nahezu eigene Altersklasse ablästere, aber ich bin nur so boshaft, weil meine Heldinnen durch so unsäglich blöde Drebücher in so dämliche Rollen gezwängt werden.
Wäre es nach mir gegangen, hätte Sex and the City nach der vorletzten Staffel geendet und ich mich ewig geärgert, dass nicht weitergedreht wurde.
Das hätte entschieden mehr Stil und Würde gehabt.

Was mich aber so richtig, richtig, richtig fertigmacht ist, dass ich auch Sex and the City 2, 3 und 4 gucken werde.
Bis hin zu Carries Großmutterjahre ... wie beim Trotzkopf

1 Kommentar:

  1. Ich habe es bislang geschaft den 1. Spielfilm nicht anzusehen - und habe nun noch mehr Gründe, standhaft zu bleiben.

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)