Sonntag, 20. September 2009

my brandnew Spam ...

Na, die Leute vom Focus werden sich freuen, denn sie müssen für die neueste Spam-Welle herhalten.
Die Mailboxen werden geflutet mit Mails einer "Focus Redakteurin", die sich für eine versehentlich verschickte Mail entschuldigt.
Praktischer Weise schickt sie die versehentlich an mich (und vermutlich viele andere) versandte Mail gleich noch einmal mit.
Und siehe da:

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine letzte Mail war nicht für Sie bestimmt.
Hatte mich in der Mailadresse völlig vertan.

Ich bitte meine Belästigung vielmals zu entschuldigen.

Freundlichst
Nicole Degener



Von: Redaktion Focus mailto:nicoledegener@aol.com
Betreff: Hinweis an die Redaktionsleitung
Wichtigkeit: Hoch
Vertraulichkeit: Persönlich



Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bitte schaut Euch doch einmal diese Webseite an:

www.xxx.org

Die Firma produziert diese Geräte selbst. Eine sehr interessante Idee. Wir sollten auf jeden Fall einen Artikel darüber schreiben, zumal diese Geräte inzwischen in Deutschland eingesetzt werden.

Bin rechtzeitig zur Redaktionsbesprechung zurück im Büro, wenn der Flieger nicht wieder Verspätung hat.

Freundlichst
Nicole Degener




Ist das plump ...
Ich frage mich, ob wirklich irgendwer dies für eine irrtümlich versandte Mail und somit hochinteressante Info hält.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)