Donnerstag, 2. April 2009

mir ist nach Waltons ...

So sehr ich Menschen zu schätzen weiß, die für sich selbst sorgen können und ihr eigenes Lebensglück im Blick haben, statt anderen die Verantwortung dafür als Verpflichtung an den Nacken zu pinnen, so sehr ist mir heute eher mal nach den Waltons als nach Lara Croft.
Große, liebevolle Familie, die zielsicher durch jedes Problem in richtung liebevolles HappyEnd segelt.
Ich fühle mich ja schnell mal verpflichtet oder versuche auch gerne selbst mal via Liebsein, andere in ihrer Rolle in mein Leben zu betonieren. Ich arbeite dran ...
Aber an Tagen wie heute mag ich mein naives "wir-haben-uns-doch-alle-lieb"-Denken ganz gerne und suche eher die Nähe verwandter Trottel-Seelen, auf die man auch immer zählen kann, als Vorbild an jenen nehmen zu wollen, deren Geschick darin liegt, sich die Rosinen aus dem Kuchen dieses Lebens zu picken.
Ich erkläre dies zum Kitsch-Rüschen-und-wahre-Freundschaft-Tag mit rosa Maripanröschen und Zierdeckchen ...

1 Kommentar:

  1. Also, die Marzipanröschen schmecken klasse. Kannst Du ein paar nachlegen?
    Die sind noch besser als Rosinen.

    ;o))))))))))

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)