Freitag, 20. März 2009

Meine Tochter hat heute schulfrei ...

Ich habe ihr nämlich verboten zur Schule zu gehen.
Einer der vielen Trittbrettfahrer in Sachen Amoklauf ist nämlich in der Schule, die sie besucht und die Informationspolitik der Schule ist tja, lausig.
Meine Tochter kam gestern mit einer wilden Geschichte nach hause und auf meine Frage, was denn der Direktor dazu sagt, kam ein "gar nichts".
Ein Junge, der neben einer von ihren Freundinnen sitzt und öfter mal so Sprüche ablässt, dass er gerne mal wen umbringen möchte, ist seit ein paar Tagen nicht in der Schule und gestern kam nun rum, dass er eine Todesliste erstellt und mit Amoklauf gedroht hat.
Die Lehrerin, die die Nummer 1 auf seiner Liste ist, ist vor dieser Klasse in Tränen ausgebrochen, meinte dann aber, dass sie besser nicht mehr darüber sprechen und überhaupt, ab heute ist die Frau in Kur.
Gerüchte besagen, dass der Junge von der Polizei überwacht wird und dann wieder zur Schule kommt, andere Gerüchte, dass er von der Schule geflogen ist - aber etwas Genaues weiß keiner.
Der Klassenlehrer meiner Tochter meinte doch tatsächlich, er habe auch Angst, aber die Kinder sollten nicht vergessen, dass sie schulpflichtig seien und auch er müsse kommen, sonst verliert er seinen Job.
Die Biologielehrerin wollte mit den panischen Kindern (gleich kommt Malte!) einen Test schreiben und tat so, als verschließe sie die Tür zum Klassenzimmer. Als dann während des Tests die Tür aufging und irgendjemand das Klassenzimmer betrat, gerieten einige Schüler vollkommen in Panik.
Die Klasse meiner Tochter kann man gar nicht abschließen.

Als Avatar hat dieser Malte bei Schüler CC ein Bild von einem Mädchen in einem blutgetränkten Kleid. Bestimmt nur ein dummer Spinner und Wichtigtuer, aber genau das war Tim K. ja auch und man weiß nie, wie weit so ein Wichtigtuer im Wichtigtuen geht ...

Ich kann verstehen, dass meine Tochter Angst hat und beruhigen kann ich sie nicht, denn es gibt nichts Offizielles.
Die Elternsprecher wissen nichts, der Direktor der Schule ist so unerreichbar wie der Klassenlehrer - mein Kind bleibt daheim.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)