Mittwoch, 11. Februar 2009

Uns Schäuble hat das Web im Griff ...

Wer derzeit die Webseite des Herrn Schäuble besuchen möchte, hat Pech:



Wie es dazu kommt, erzählt euch die TAZ

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)