Donnerstag, 26. Februar 2009

Sanftes Erröten am Morgen ...

Meine neue Umfrage ist nicht uninteressant.
Insbesondere bei Mistwetter morgens und überhaupt.
Sie stellt mich lediglich vor "Werbemittel-Probleme".
Neben dem Gedanken eine Plattform für Erfahrungsaustausch anbieten zu wollen, muss ich Geld verdienen, weshalb ich mittlerweile nichts mehr veröffentliche, ohne Werbemittel dazuzustellen.
Allerdings habe ich auch dort eine gewisse Sinnhaftigkeit im Kopf und lege Werbelinks, in denen ich auch einen Nutzwert für meine Besucher sehe.
Ok, die derzeitige Flut von Vaginalpilzen in den Rezept-Rubriken ist weniger informativ, denn vielmehr lukrativ ... ich gebe es zu ... aber das sind Banner, die ich nicht selbst schalte, sondern wo ich festen Werberaum zur Verfügung stelle und dann nur hoffen kann, dass er sinnvoll gebucht wird.
Wenn es zu krude wird, kann ich gegensteuern, aber tja, das senkt die Einnahmen und daher steure ich nur, sobald Kredite ohne Schufaauskunft, tolle Heimtätigkeiten etc geboten werden, auf die durchaus jemand hereinfallen könnte. Bei Diät-Schwachsinn hoffe ich auf die Vernunft meiner Besucher ...
Egal, zurück zum heutigen Hintertürchen:
man kann dazu keine passenden Ebay-Sonderangebote verlinken.
Geht nicht.
Scheinbar ist der Anal-Bereich fest in französischer Ebay-Hand und so musste ich auf Uhse ausweichen.
Und das am frühen Morgen.
Ich fühle mich jetzt seltsam ungewollt informiert, was es da so alles gibt.
Ein wenig das Gefühl, wenn man im Wartezimmer beim Arzt sitzt und die freundliche Dame neben einem die Zeit zu nutzen weiß um einen ausführlichst über Fußpilz und eingewachsene Zehennägel zu informieren ...
Ich weiß nicht recht, ob ich dem Thema Anal-Vibrator morgens aufgeschlossener gegenüberstehe, als Rezepten, in denen 2 Becher Sahne verarbeitet werden.
Wobei ich immerhin schon wusste, dass es so etwas wie Sahne gibt ...

Kommentare:

  1. naja... die dame, die den bericht verfasst hat, war offenbar auch erst mal skeptisch und wurde bekehrt.

    dennoch würde ich, ehrlich gesagt, niemandem an mich dranlassen, der die verwendung so eines hochtechnisierten riffel-plug-teil auch nur in betracht zieht. das tut mir weh beim anschauen.
    aber das scheint auch nicht die besagte "freude für das hintertürchen" sein, sondern eher der "grobschlacht" unter den freudenspendern...

    AntwortenLöschen
  2. ......und ich frage mich, warum nach der sorgfältigen Auswahl an Werbung bei "Hintertürchen" mit "Lifeskat" geworben wird? Betrüger an die Macht? *breitgrins*

    AntwortenLöschen
  3. Anke, Du meinst die "selbstziehenden" Banner. Da stelle ich Google Platz zur Verfügung und die klatschen Banner drauf. Was ich von Hand suche, sind immer die Amazon, Ebay oder jetzt eben Uhse-Links, möglichst nah am Geschehen ...

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)