Dienstag, 17. Februar 2009

ich mag meinen Kontrollzwang!

Wie gesagt, ich weiß durchaus, dass es vollkommen paranoid wirkt, dass der Lieblingsblog nun einen Passwort-Eingang hat, aber ganz ehrlich: bloggen an sich ist auch schon bekloppt, da schadet ein wenig Paranoia dann auch nicht weiter.
Ich könnte in diesem Leben nicht erklären, was mir am Bloggen Spaß macht.
Es macht mir Spaß.
Gelegentlich wollte ich es einstellen, denn die Argumente derjenigen, die sich nie zu peinlich öffentlichen Seelenstriptease hinreißen ließen, klingen überzeugend.
Aber das ist wie bei Chips - es gibt auch keinerlei Argumente dafür, fettige, salzige Kartoffelscheiben zu essen ...
Lustig finde ich nun die boshaften Mails, die ich bekomme.
Wenige.
Eigentlich nur 2.
Man regt sich auf, dass ich persönliche Daten haben möchte - dazu habe ich kein Recht!
Und ich soll mich ob meines Kontrollzwanges untersuchen lassen.
Aha
Ich liebe Ferndiagnosen.
Und Umkehrschlüsse.
Aber ich habe mir das Vergnügen gemacht, mir nur meinen Teil zu denken und die Mails zu löschen.
Beide.
Und mich zu freuen, dass ich von den beiden nun nicht mehr gelesen werde.
Mir gefällt die kleine Kaffeetafel hier jetzt deutlich besser als das "Vorher", denn mein Blog verschaffte mir immer mehr so eine Art "Prangergefühl".
Ich schreibe etwas, sehe, dass meine Worte von 300 Augen öhm, 600 ... gelesen wurden und keiner sagt was. Oder aber, die Teletubbies kommen und sagen "ja, finde ich auch!"
Wie in so manchen Strickblogs.
Egal, was die Frauen da gestrickt haben und ob es gut aussieht oder nicht, sie bekommen die immer gleiche Anzahl von immer gleich lobenden Worten. DAS fände ich auch gruselig, aber mir ist es auch noch nie gelungen, diese Art Publikum für mich zu gewinnen ... dafür eilt mir mein boshafter Ruf wohl doch zu weit voraus :)

Kommentare:

  1. Liebe Carola,

    danke für die Einladung! Ich werde mich bemühen, öfter Kommentare zu hinterlassen, die vielleicht sogar weitere Kommentare nach sich ziehen. Für mich ist übrigens Kommentieren eine Art Ersatz-Bloggen, ich hoffe dass stört dich nicht ...

    Übrigens habe ich die feuchte Schnauze sofort als Coffee erkannt, schlißlich habe ich einen Mortimer ...

    So, jetz kommt mein Vater zur Schadensbegutachtung (das wäre eine Story für meinen Blog, wenn ich einen hätte ...)

    Irgendwann gibt es Berichte auf der Hausfrauenseite (und auch das Hochzeitstortenrezept, aber die Baustelle ...)

    AntwortenLöschen
  2. ach du liebe zeit, da bin ich jetzt aber beruhigt... ich dachte schon, der spruch mit dem kaffee gälte mir. wo ich doch meist so gar nicht merke, wenn eine "spitze" bemerkung mich treffen soll. uff. zu den blogvoyeuren wollte ich nämlich definitiv nicht gehören.

    daher: danke für die einladung.

    niko

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe nirgends eine spitze Bemerkung gemacht, habe nicht vor, irgendwen irgendwie zu treffen, habe das Wort Blogvoyeur nirgends benutzt und kann mir darunter auch nichts vorstellen und ähm, stehe schlicht auf dem Schlauch, wie Du auf all sujet kommst.
    Da steht klar: mir sind das zuviele unbekannte, schweigende Leser und ich hätte es gerne gemütlicher bzw privater. Also kann niemand im speziellen gemeint sein. meinte ich irgendwen persönlich, wäre er mir ja nicht unbekannt ... Sorry, aber ich mag es nicht, wenn mir irgendwas untergeschoben wird.

    AntwortenLöschen
  4. nein, carola, das hast du jetzt falsch verstanden... ich hab letzte woche dein post gelesen über die "emotionalen schmarotzer" und dass täglich leute lesen, die einem im realen leben nicht mal einen kaffee kochen würden. und ich hab das mit "blogvoyeure" umschrieben. und nachdem plötzlich dein blog nicht mehr lesbar war, dachte ich: "hoppla, die meint vielleicht dich!!" - und hab das sofort auf mich bezogen.

    manchmal hab ich bissl paranoia... sorry dafür. sirius (die normalerweise diejenige ist, die in solche wahnvorstellungen verfällt, hat mich freundlicherweise wieder von meinem gedanklichen abstellgleis geholt.)

    zumal ich dir sofort und ohne einschränkungen kaffee kochen würde... ;))

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich etwas persönlich meine, sage ich es auch persönlich :)

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)