Samstag, 21. Februar 2009

Fakes ...

Anke hat eingewandt, dass die Beitragsfreiheit des Clubs vermehrt zu Fakes führen würde.
Kann sein, muss ich da zugeben, aber ich habe heute mitbekommen, wie sinnbefreit die destruktive Fakerei ist.
Manche Fakes oder Zweitidentitäten sind ja witzig oder haben einen sinnvollen Hintergrund. Ich bin da nie gegen vorgegangen ...
Und die destruktiv angelegten Identitäten kommen erfrischend schnell zur Sache.
Wer am 19.02. eintritt, ein gehässiges Posting ablässt und mir am 20.02. Zensur vorwirft, ist halt am 21.02. nicht mehr in der Clubdatei, denn ich setze mich schlicht und ergreifend ausschließlich mit Mitgliedern auseinander, die schon länger dabei sind oder auch schon mal Beiträge geschickt haben.
Alle anderen können erst einmal die Forenregeln studieren und wenn sie diese nicht umsetzen möchten, brauchen sie eben ein anderes Forum und wir keine anderen Spielregeln.
Das macht es den Neuen natürlich nicht unbedingt einfach, aber ich denke, es ist zu schaffen :)
Und wenn es den Leuten mit ihren Fakes nicht gelingt, eine Welle zu machen, ist die Sache ja wenig reizvoll.
Mich mit so etwas noch aus der Ruhe bringen zu wollen, dürfte schwer sein.
Da habe ich den Charme gealterter Hafenhuren: es gibt einfach zu wenig, was ich noch nicht gesehen habe ...

1 Kommentar:

  1. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es nicht so wahnsinnig viele Fakes sind, die über die Hausfrauenseite stolpern, da macht sich dieser Titel vielleicht eher positiv bemerkbar? Und der Club ist nicht so riesig, dass Du es nicht mehr überschauen kannst.
    Die Neuen sollten überall erst lesen, dann schreiben, dann haben sie auch keine Probleme.

    Denn im Platinnetz zum Beispiel brauchen die mehrere hauptberufliche Fakejäger und sie übersehen immer noch welche, das wäre für Dich allein wohl auch zu viel :-), dort sind allerdings auch mehr Menschen unterwegs inzwischen, die machen auch überall massiv Werbung für die Webseite.

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)