Montag, 26. Januar 2009

Kein Stolz, keine Gnade ...

Soeben habe ich meinen ersten Kaffee gekocht.
Meinen ersten Montag-Morgen Kaffee und im Kühlschrank war keine Milch mehr.
Auch in meinem Depot für haltbare Notfall-Milch herrschte gähnende Leere.
Man stelle sich das vor: eine Tasse frisch aufgebrühter Kaffee und keine Milch!
Gestern war da noch Milch. 2 Liter.
Da mein Sohn hier der Milchtrinker ist und trotz meiner Bemühungen schnurstracks zum Mann wird, habe ich beide Packungen soeben wieder aus dem gelben Sack geholt und siehe da, beide Packungen waren weder zusammengedrückt noch wirklich leer.
Keine Ahnung, ob es mich ärgert, dass ich meine Milch aus dem Müll fischen musste oder freut, dass ich jetzt Kaffee trinken kann.
Ah, Momemt: lecker! Es freut mich ... und gibt mir Kraft für eine weitere Runde, in der ich dem kleinen Schatz erklären werde, dass und wie er Tetra-Paks platzsparend zusammendrückt, statt es selbst zu tun. Da er auch derjenige ist, der neue Säcke besorgt, volle Säcke zur Straße schleppt und wieder neue Säcke in den Eimer hängt ... what shalls?
Ich habe Kaffee!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)