Mittwoch, 28. Januar 2009

Aus meiner Mailbox:

Aber am Montag hat das chinesische Jahr des Büffels angefangen ...

Kommentare:

  1. der schreiber ist sicher "büffel". denn eigentlich heisst es meist "ochse". meine blöde schwägerin, die auch im jahr des ochsen geboren wurde, behauptet auch immer, sie sei "büffel"...

    AntwortenLöschen
  2. Hm, die Absenderin ist mit einem Chinesen verheiratet.

    AntwortenLöschen
  3. du meinst... sie sollte das besser wissen...??
    hmmm. vielleicht.

    aber vielleicht ist sie auch einfach "ochse". *giggle*

    AntwortenLöschen
  4. Hm, ich habe dieser Tage im Radio gehört, dass viele fälschlicherweise Ochse sagen, dass es aber genau genommen das Jahr des Büffels sei.

    Gruß, Agathe

    AntwortenLöschen
  5. Viele sagen auch Katze statt Hase, Schaf statt Ziege, Wildschwein statt Schwein ... Wahrscheinlich gibt es da auch regionale Unterschiede.

    Gruß von Baba (Hase/Katze)

    AntwortenLöschen
  6. stimmt. und ich hab mich jetzt in stundenlangem surfen über seiten mit endlosen chinesischen horoskopen auch drüber informiert, dass offenbar alle bezeichnungen sowohl als auch gültig sind... (wobei ich meine schwägerin noch immer lieber als "ochse", denn als "büffel" sehe...)

    danke baba. jetzt weiss ich, dass mein sohn nicht nur ein einfaches schwein ist. nein, er ist tatsächlich ein WILDschwein!!

    liebe grüsse, niko (drache)

    AntwortenLöschen
  7. Bin ich froh, dass ich ein Drache bin ...

    Allerdings sind in meiner Umgebung mehrere Hornochsen ...

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne einen Büffel/Ochsen, der in "unserem" Horoskop Stier ist - also ein doppeltes Rindvieh :-)

    Daß der Hase auch Katze sein kann, finde ich sehr schön - ich mag beides..

    Baba

    AntwortenLöschen

Bitte zumindest mit einem Vor- oder Spitznamen signieren.
:)